Neuvorstellung

Re: Neuvorstellung

Beitragvon kinetiq » So 22. Okt 2017, 10:25

Hallo
das mit dem Spurlauf werde ich auf jeden Fall überprüfen, sobald der Mast umgelegt ist wegen der Fahnenverlängerung. Bisher konnte ich nur feststellen, dass auch bei wenig belastung dieser Effekt entsteht, dass sich das Windrad "aus der Spur" bringen lässt, und dann ewig braucht bis es sich wieder auf die optimale Windrichtung ausgerichtet hat. Für mich ein klares Zeichen dass die Fahne zu kurz ist.

Gruß, Martin.
kinetiq
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Okt 2017, 13:02
Wohnort: Nähe München

Re: Neuvorstellung

Beitragvon kinetiq » Fr 27. Okt 2017, 16:48

Hallo Ekofun.

Hatte heute endlich die Zeit gefunden dei Fahne zu verlängern. Siehe Anhang.
So weit ich das beobachten konnte, hat sich das Windrad seitdem kein einziges Mal aus dem Wind gedreht. Morgen soll ein Sturm kommen, das wird der Härtetest. Hoffentlich ist es duruch die Länge nicht zu schwer und kippt bei Sturm noch sicher weg.

Ich habe jetzt von 1,4m auf 1,8m verlängert. Das merkt man ordentlich. Durchmesser des Windrades 3m, da schien mir eine Armlänge von 3m viel zu lang, sieht jetzt schon recht lang aus.
Der Orginialarm war definitv zu kurz.

Gruß, Martin.
kinetiq
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Okt 2017, 13:02
Wohnort: Nähe München

Re: Neuvorstellung

Beitragvon kinetiq » Fr 27. Okt 2017, 16:50

Hier noch das Bild.
Dateianhänge
verl3.jpg
verl3.jpg (54.43 KiB) 304-mal betrachtet
kinetiq
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Okt 2017, 13:02
Wohnort: Nähe München

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Ekofun » Fr 27. Okt 2017, 23:11

Hallo Martin,

1,4 m war wirklich zu kurz,nach Theorie 1/3 Wind soll man lassen, 2/3 Wind werden genuzt für Leistung.Da Windschneligkeit hinter Windrad auf 1/3 gebremsst wird reagiert zu kurze Fane(und zu kleine) nicht so wie gewünscht.
In Buch sind Werte aus Theorie und mansche auch aus Praxiss.Ganz genau sind sie sicher nicht.

Nach Deine Daten soll man dann Durchmesser durch 1,66 teilen und Ergebniss ist Armlänge.In Deinem Beispiel ist das 3 m D / 1,66 = 1,8 m.

Wichtig ist das Grund gefunden wurde und das Windrad jetzt bleibt in Wind. :D

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3682
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Vorherige

Zurück zu allgemeine Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste