Energie aus Flüßen

Energie aus Flüßen

Beitragvon Ekofun » So 7. Apr 2019, 23:04

Guten Abend,

habe neue Konzepte vom kleinen Kraftwerke die bis 80 KW bringen.Alte Wassermühlen mit neueste Technik wieder im Einsatz,Umwelt fruendlich und keine Fischsterben.Mir hat sich das gefallen.

https://www.youtube.com/watch?v=JI_oioqvomc

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3785
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Energie aus Flüßen

Beitragvon Famzim » Mi 10. Apr 2019, 19:51

Hallo Ekofun

Es ist ja viel Gerede denke ich, aber das Flußkraftwerk mit den H Rotoren halte Ich schon für machbach und interessant.
Das zweite halte Ich für nicht funktionsfähig da es von Wellen des Wassers angetrieben werden soll.
Es muß diese Wellen aber leider selber machen, und bringt keinen Energiegewinn.
Das Dritte ist eigentlich eine herkömmliche Kaplanturbiene die oft bei geringem Gefälle eingesetzt wirt.
Das durch diese Anlagen jetzt schon 10 % des Gesammtverbrauchs in Frankreich erzeugt wirt halte ich für ein Gerücht.
Ein Block eines Kernkraftwerks hat immerhin über 1000.000.000 Watt, ( 1.000.000 Kw) .
Wenn jedes Flußkraftwerk 100 KW hat, braucht man schon 10.000 Stück um einen Block zu ersetzen.

Gruß Aloys.

Ich denke Ich habe mich nicht verrechnet !
Famzim
 
Beiträge: 748
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 11:15

Re: Energie aus Flüßen

Beitragvon Ekofun » Fr 12. Apr 2019, 10:26

Hallo Aloys,

nein Rechnung ist ok! Mir gefählt erste Beispiel am besten.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3785
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Energie aus Flüßen

Beitragvon Famzim » Mo 15. Apr 2019, 16:56

Hallo

Noch etwas zum zweiten Wasserkraftwerk.
Dieses benötigt wellen die sich ständig ändern und die Plattvorm daher "verbiegen"
Das ist in einem Fluß aber nicht der Fall .
Dort gibt es nur Wellen die auf einer Stellle, etwa gleichmässig stehen bleiben.
Dem Verlauf passt sich die Plattform an !!! und das wars auch schon.
Es gibt aber schwimmende Wellenkraftwerke die halb "getaucht " an einer Küste oder im Hafen liegen.
Sie werden , da ese runde Behälter hintereinander sind , als Schlange bezeichnet.
Die Technick ist dort "IN" den Behälztern unter gebracht.

Gruß Aloys.
Famzim
 
Beiträge: 748
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 11:15


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron