Arbeiterin in China....

Arbeiterin in China....

Beitragvon Ekofun » Fr 29. Jul 2016, 23:32

habe ein Video gesehen wo eine Arbeiterin in China kleine Trafos macht.Das geht sehr schnellbei Sie.Aber wie kann man solche Arbeit 8 Stunden aushalten,man werde durchdrehen dabei. :(

https://youtu.be/NZK5kkcJypg

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3767
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Arbeiterin in China....

Beitragvon Ölfinger » Sa 30. Jul 2016, 14:57

...ja, das ist schon bitter, aber ich werde trotzdem weiterhin Sachen in China bestellen.
Ich habe mich vor über 20 Jahren selbständig gemacht und laufe vorallem im Sommer, auch wie ein Hamster in seinem Rad;
um das mal nicht politisch werden zu lassen, sehe ich das eher philosophisch:
Jeder ist seines Glückes Schmied

...und wenn ich mal nachrechne, wieviel Stunden ich in meine Windradgeschichten gesteckt habe und was bisher finanziell dabei herauskam,
behaupte ich einfach mal in diesem Bereich verdient die arme Sau da im der "Fliessbandarbeit ohne Fliessband" noch mehr als ich.

Soll jetzt keine Beschönigung der Tatsachen werden, hier in Europa haben wir einfach mehr Möglichkeiten,
aber mal ganz ehrlich, Eko, hättest Du diese Video vor 2 Jahren eingestellt, wäre ich viel früher bereit gewesen meine eigenen spulen zu wickeln ;)


PS: ...und es wird doch wohl keiner glauben das die Schicht dort nur 8 Std. dauert :(
Gruss Konny
Ölfinger
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 02:25
Wohnort: Spanien

Re: Arbeiterin in China....

Beitragvon Köpke » So 31. Jul 2016, 11:42

Hallo zusammen,

wirklich beeindruckend diese Fingerfertigkeit. Dabei fällt mir ein: Könnte mann so eine Wickelmaschine nicht an dein Hamsterrad montieren - dann würden sich zumindest im Sommer die Spulen fast von selbst wickeln... ;)

Apropos schnell: Hier mein aktuelles Lieblingsviedeo. Es hat ebenfalls etwas mit Drähten (im weitesten Sinne) und speziell mit Fingerfertigkeit und Geschick zu tun... ein Level den ich nienieniemals erreichen werde - habe zu spät damit angefangen...
https://www.youtube.com/watch?v=k4ixAfJ1LuI



Windige Grüße
Siegfried
Köpke
 
Beiträge: 155
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 21:39
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Arbeiterin in China....

Beitragvon Ekofun » So 31. Jul 2016, 21:36

Hallo Köpke,

ja,haben Sie recht,er ist wirklich Wirtuos mit Gitare.Hat mir sehr gefallen.Denke das am Anfang spielte mexikanische Stück mit der name "Deguelo".Auf Deutsch : Todeslied.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3767
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste