Asynchronmotor als Generator ohne Erregerfeld verwenden

Asynchronmotor als Generator ohne Erregerfeld verwenden

Beitragvon Totte » Mo 28. Dez 2020, 15:00

Wenn ein Asynchronmotor als Generator verwendet werden soll und kein äußerer Wechselstrom zur Erregerfelderzeugung verfügbar ist,
kann das Ständermagnetfeld durch Selbsterregung mittels Kondensatoren erfolgen.
Auf Grund des fast immer vorhandenen Restmagnetismus im Eisen kann mittels Parallelschaltung der Kondensatoren zu den Stator Wicklungen eine Selbsterregung und somit Leistungsabgabe erzeugt werden.
Bei Bedarf (dazu bitte einfach eine private Nachricht hier im Forum an mich senden) gebe ich hier 3 Stück 33µF Kondensatoren ab.
Diese sind passend für Asynchronmotoren bis ca. 3kW Nennleistung:

01.jpg
01.jpg (136.92 KiB) 749-mal betrachtet



Beste Grüße
Totte
Totte
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Dresden

Zurück zu Baumaterialien, Ideen, Vorschläge, Erfahrungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste