Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Arowana » So 6. Nov 2011, 11:27

Hallo Tank,

wie ich schon sagte ich weiß nicht ob ich es nochmal so machen würde.
Preis war iwas mit 2 Euro pro Kilo müsst aber irgendwo auch stehen.
Bei um die 20 Kilo kommt da schon was zusammen.

Gruß

Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » So 6. Nov 2011, 11:32

Eine Feuerverzinkung ist aber von der Haltbarkeit überhaupt nicht mit einer noch so gut gemachten
Lackierung zu vergleichen. Bei Feuerverzinkungen kann man von einer Haltbarkeit von vielen Jahrzehnten ausgehen.
Selbst gepinselte Lackierungen verwittern oft schon nach wenigen Jahren.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Ekofun » So 6. Nov 2011, 11:41

Hallo,

habe dach mit Verzinkten Blech gemacht,Werkschaft gibt garantie für 40 Jahre.Dise blech ist schon verzinkt braucht man garnicht zu machen auch nicht lakieren oder anfärben.

Preis je m^2 ist hier umgerechnet 8,12 Euro, so habe mit Arbeit 712 Euro bezahlt für 73m^2.

Für mein Savonius werde solche Blech nehmen , Dicke ist o,8mm.

Grüße

Ekovun
Ekofun
 
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Arowana » So 6. Nov 2011, 12:21

Schön das sich auch mal jemand für haltbarkeit ausspricht auch wenn es bei Prototypen ja nicht so wichtig ist.
Bei mir war ja das Problem das ich eben nur 0,5m Stahltblech hatte.
Am Liebsten hätte ich Alu genommen aber war nicht da.

@ Ekofun falls du das Blech noch übrig hast würde ich es auch so machen.
du musst aber bedenken wenn du das Blech z.b. Vernieten willst musst du Bohren also ist an diesen Stellen die Rostgefahr wieder da.

Blechpreise hab ich vor einem Halben Jahr mal angefragt für normales Stahlblech:

2mm : 6 Euro m²
3mm : 9Euro m²

diese Preise sind nur grob +-

was mein 0,5mm Blech gekostet hat weis ich leider nicht nur das ich für alle Blech, Leisten, Alu Teile an meinem Windrad so wie es in meinem alten Zimmer Steht ca70 Euro gezahlt habe plus 15 Für die 2 Lager also ohne Geni unter 100
da war das Verzinken fast genauso teuer waren glaub ich ca 50 Euro

Gruß

Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Ekofun » So 6. Nov 2011, 12:32

Hallo Arowana,

ja,hast Recht wo Löcher gebort werden kommt Rost. hab mir so gedacht,bohre löcher un dann werde Blechflügel mit Schrauben M6 anschrauben aber von jede Seite kommen Große Scheiben und wird vom beiden Seiten mit Silikon geschmiert,erst Dann werden Schrauben fest gezogen.So habe Löcher konserviert mit Silikon,glaube besser kann ich nicht machen.Und nach meiner Meinung verhindert Silikon das Wasser bis Loch kommt,oder?

Grüße

Ekofun

P.S. Scheiben haben 15mm D und sind wie Schrauben und Muter verzinkt.
Ekofun
 
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » So 6. Nov 2011, 13:03

Beim Silikon würde ich "neutralvernetzendes" verwenden, das riecht nicht nach Essig.
Das normale Essigsäure haltige Silikon greift bis zum Aushärten Säure empfindliche Metalle an. Zink gehört auch dazu.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Ekofun » So 6. Nov 2011, 22:04

Hallo,

wenn keine neutrale Silikon finde dann könnte ich zwischen Scheiben Gumis einlegen bishen Farbe und fest zichen.Gummis sind dann Dichtungenund kein Wasser kommt durch.Stat Farbe konnte ich E-Lack schmieren,er greift kein Metall an.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon andreas » So 6. Nov 2011, 22:51

Hallo Ekofun,

für Schraubverbindungen in der Natur unter harten Bedingungen verwende ich Graphit-Schraubenpaste. Wasserfest, temperaturfest, schmiert auch recht gut. Sieht natürlich immer schwarz und dreckig aus... hilft aber sehr gut.

MfG. Andreas
andreas
 
Beiträge: 1267
Registriert: Di 6. Okt 2009, 23:16

Vorherige

Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast