Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Re Pappversuch

Beitragvon Arowana » Mo 30. Mai 2011, 15:49

Hallo Bernd,

Naja was heisst drehen lassen ich habe einen finger oben in der mitte gehabt und einen unten und mit dem mund gepustet! :D
Hat funktioniert obwohl ich recht viel wiederstand mit den Fingern gehabt habe. Also es funktioniert schon.
Ich denke das ich diese Version auch nochmal aus Blech machen werde ist ja leichter wie einen lenz zu bauen.

Hallo Wolle,

Jo dass hast du schon gut zusammengefasst nur das ich eigentlich keine Überstzung einbauen wollte.
Also scheibengenerator. Aber dazu später. Vor dem Feiertag Wollte ich zumindest die restlichen Teile absägen damit ich sie dann demnächst :lol: Fräsen kann.

MfG Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » Mo 30. Mai 2011, 22:02

Aber nicht am Vatertag nach dem Grillen fräsen... das wird nichts ;)

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8352
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re Vatertag

Beitragvon Arowana » Di 31. Mai 2011, 15:29

Bin ja noch kein Vater^^
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Fortschritt?

Beitragvon Arowana » Sa 4. Jun 2011, 11:36

Hallo erstmal alle,

Da ich zur Zeit leider nicht auf Arbeit darf :lol: kann ich leider keinen Fortschritt vermelden :oops:
Ausser gedankengänge und naja ist ja leider alles nur Theorie.
Aber ich habe mir jetzt ein Windmesser Bestellt der kommt leider erst nächste Woche aber dann kann ich endlich mal
genauere Zahlen für meine Windangaben machen.
Zu meinem Lenz mein Stand ist dass er 104cm Durchmesser und 100cm Höhe haben wird.
Nächste Woche habe ich wieder Spätschicht dass heisst nach meinem Plan dass ich mindestens 3 Flügel von meinen 5
fertig machen will als Wochenziel.
Wie weit ich da komme kann ich leider nicht sagen weil ich nur 2 Tage Spät habe wegen Hochzeitsstress ( nicht ich ) :lol:

Meine 2. Baustelle ist zur Zeit eigentlich Der Scheibengeneratorbau!
Bei Diesem Punkt bin ich noch bei 0% ( Leider )
- Wenn ich den an den Mastervolt ranhängen will muss ich ja recht viel Volt haben! -Spannungsbereich 35-150V DC

Wird schon werden

Mfg Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » Sa 4. Jun 2011, 16:50

Berichte ruhig über jeden noch so kleinen Schritt deiner Arbeiten wenn du möchtest.
Wir lauschen immer gespannt. :)

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8352
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon insedere » So 5. Jun 2011, 20:39

Hallo ich bin neu hier und habe fast den ganzen Tag gelesen in kleinwindanlagen und hier.
Komliment für beide Foren.
Ich habe mir 2008 von Venco Power einen Twister 1000T gekauft.
Wegen viel Arbeit und Wirtschaftskrise fehlte dann Zeit und das Geld für die Montage.
Mit ein bißchen Glück in diesem Sommer!
Bin im Winter wieder mit Modellflug angefangen - und da ist das Interesse an der senkrecht stehenden Tragfläche natürlich wieder voll da.
Habe mit Interesse so ziemlich alles über Lenz2 gelesen - frage mich nur - warum fliegen die leistugsfähigen Segelflugzeuge nicht mit solcher Art Profil.
Ist der Wirkungsgrad einer Mühle die aerodynamisch optimiert wird (Verstrebungen profilieren - Auftriebsprofile mit rauher Oberfläche um die Strömung lange anliegend zu halten - Randbögen elliptisch auslaufend) nicht ungleich höher?
Für meinen Verstand gleicht das Lenz "Profil" eher einem Airbusprofil beim Start und bei der Landung (Vorflügel voll auf Auftrieb ausgefahren) nur vom Wirkungsgrad eines guten Auftriebsprofils sind wir dann weit entfernt.
Oder hilft mir mein Segelflugverstand dort nicht weiter?

Aus dem Bauch heraus würde ich das anstehende Projekt mit 5Flächen bauen.
Der Leitfläche würde ich ein eppler 193 verpassen und dem Vorflügel asymetrisch vorgesetzt (nicht zentral wie beim c-Rotor) den Anfang vom Naca 0018.
Ich werde es vielleicht als kleines Modell mal probieren.
Kann mal bei Windkraftanlagen eigentlich von einem kleinen Modell analog auf Gross umrechnen?
Beim Flugzeug gehts nicht.
Mfg Eike
Benutzeravatar
insedere
 
Beiträge: 23
Registriert: So 5. Jun 2011, 13:46
Wohnort: Hüllhorst

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon finn » So 5. Jun 2011, 20:43

segelflugverstand passt nicht zum lenz :-)

der Lenz ist primär ein widerstandsläufer :-)

er nimmt seine kraft also nicht aus einem auftrieb resultierend sondern direkt daraus, dass der wind gegen ihn drückt...

ein bisschen auftriebsverhalten soll er auch haben... aber soweit ich weiß nutzt er den widerstand mehr
finn
 
Beiträge: 443
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 20:44
Wohnort: nahe Peine

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » So 5. Jun 2011, 22:23

Hallo Eike und herzlich willkommen hier im Forum.

Da hast du so ein tolles Windrad und bist bisher nicht dazu gekommen es aufzubauen.
Ich hoffe das es diesen Sommer was wird und das du uns dann Fotos und Berichte zu kommen lässt. :)
Bilder kann man direkt vom Rechner hier in das Forum hinein laden.

Tatsächlich gelten Profile die rein nach dem Auftriebsprinzip arbeiten als die mit dem höchsten
Wirkungsgrad. Für Flugzeuge gelten etwas andere Voraussetzungen weil Flugzeuge sich grundsätzlich
schneller als die Windgeschwindigkeit bewegen.
Bei Windrädern kann man auch Bauformen wählen die vom Wind geschoben werden, so wie es Finn schon sagte.
Diese Windräder haben zwar geringere Wirkungsgrade als Windräder nach dem Auftriebsprinzip, aber
sie haben dafür andere Vorteile wie z.B. sehr gutes Anlauf- und Berschleunigungsverhalten, einfacher Aufbau
mit simplen Materialien etc.

Ich freue mich schon darauf wenn du uns von deinen Tests berichten wirst, das hört sich sehr interessant
an was du da vorhast mit den Vorflügeln.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8352
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Arowana » Sa 11. Jun 2011, 17:45

Hallo alle,
So In dieser Woche bni ich wieder einen kleinen Schritt weiter gekommen!
Ich habe die Scheibe gefräst wo die Streben mit den Profilen ran kommen und an den Profilen habe ich die Fräsungen für die 15 X 15 X 1,5mm Rohre rein gemache je Profil 2

Hier sind die Bilder:

Vorschläge zur verbesserung gerne gewünscht!

Mfg Michael
Dateianhänge
P1000538.JPG
Jetzt alles mal von Hinten
P1000538.JPG (76.97 KiB) 5914-mal betrachtet
P1000537.JPG
Verschraubt mit Senkkopfschrauben
P1000537.JPG (78.26 KiB) 5914-mal betrachtet
P1000535.JPG
Felge: Alu 10mm Stark Durchmesser 280mm
P1000535.JPG (61.41 KiB) 5914-mal betrachtet
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Projekt LENZII 1m X 1m 3 Flügler

Beitragvon Bernd » Sa 11. Jun 2011, 17:52

Das sieht alles sehr gut aus. Ich glaube nicht das man da noch was verbessern könnte. :)
Die Nabe ist aus Alu und die Streben aus Stahl ?

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8352
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

VorherigeNächste

Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste