Gegensinnig drehene Turbine

Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon homatec » Di 5. Jul 2011, 17:13

Hallo,

schaut mal an:
http://cmes.colorado.edu/czajkowski/research.html

http://www.clarkson.edu/honors/research/papers/Olson-David-052010.doc

Hier wird vorgeschlagen zwei Turbinen gegenläufig zu betreiben. Spannender Ansatz.
CR Lenz.jpg
CR Lenz.jpg (5.87 KiB) 6435-mal betrachtet



Grüße
Rainer
Dateianhänge
CR Lenz Messung.jpg
CR Lenz Messung.jpg (17.74 KiB) 6435-mal betrachtet
Zuletzt geändert von homatec am Di 5. Jul 2011, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
homatec
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 22:08

Re: Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon Bernd » Di 5. Jul 2011, 18:42

Interessante Idee. Leider kann ich die .doc Datei nicht öffnen, mein Word aus Office 2003 mag nicht.
Wenn ich mir das Diagramm so anschaue frage ich mich wie klein das Modell wohl gewesen sein mag
wenn es bei derartigen Windstärken nur 0,x Watt produziert ?
Was mich auch stutzig macht ist das der innere (kleinere) Rotor solo gemessen viel mehr Energie
erzeugte als der viel grössere äussere Rotor für sich alleine gemessen.
Das macht mich glauben das man mit einem Generator gemessen hat und nicht die mechanische Leistung.
Ist irgendwo erläutert wie sie auf die Ergebnisse gekommen sind ?

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon Pius » Di 5. Jul 2011, 18:51

Hab´s mal als PDF hochgeladen.

Pius
Dateianhänge
Olson-David-052010-1.pdf
(393.76 KiB) 178-mal heruntergeladen
Pius
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 19:03

Re: Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon Pius » Di 5. Jul 2011, 21:51

Eine ganz simple Frage,

die konträren Drehrichtungen müssen doch eine eventuellen Generator in eine Richtung drehen können.

Pius
Pius
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 19:03

Re: Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon homatec » Mi 6. Jul 2011, 11:07

Hallo Pius,

simple Antwort:
ein Zahnrad oder ein gekreutzter Riemen dreht die Richtung um.

Generell kannst du auch den Generator mit beiden Drehrichtungen (1x Gehäuse, 1x Rotor) rotieren lassen dann musst du aber den Strom über Schleifringe abnehmen. Das hat den Vorteil dass du die Drehzahl erhöhst.

Grüße

Rainer
homatec
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 22:08

Re: Gegensinnig drehene Turbine

Beitragvon homatec » Di 23. Aug 2011, 18:00

Hallo,

hier gibt es eine gute erkläreung auf Youtube für einen Gegensinnigen Lenz.
Die Turbine sitzt allerdings übereinander.
Anstatt Schleifringen verwender der gute mann Kugellager als Stromübertrager. (Dem wird kein Hersteller zustimmen)
http://www.youtube.com/watch?v=CkWZYM5Truc&feature=player_profilepage


Grüße
Rainer
homatec
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 22:08


Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast