Wirkungsgarad Lenz 2?

Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Arowana » Mi 13. Jul 2011, 17:02

Hallo alle,

Wie ihr evtl wisst bin ich ja gerade dabei einen Lenz 2 zu bauen!
Ich wollte mich mal genauer erkundigen ob den jemand hier weis wie der Wirkungsgrad des Lenz 2 anzugeben ist !?
Stimmen da die 41% von dem Berrechnungstool!?
Würde mich mal interessieren! Wie ich hörte hat ja die Flügelanzahl keine Leistungssteigerung zu bedeuten nur einen Ruhigerren Lauf! ( 3 oder 5 Flügel )
Und ein 1 X 1 Meter Lenz hat bei 3 m/s ca 40 umdrehungen stimmt das alles?

Mfg Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Bernd » Mi 20. Jul 2011, 16:24

Hallo Michael,
wie hoch der Wirkungsgrad ist weiss wohl niemand genau und ist sicher auch von einer optimalen
Bauausführung abhängig, auch was die Flächenabdeckung anbelangt.
41% hört sich für mich auf jedenfall sehr viel an. Das wird man vermutlich nicht erreichen.

Lenz und C-rotor laufen unter Last etwa gleich schnell und liegen bei einem TSR von ca. 0,6.
Das würde bei 3m/s bei einem Lenz von 1m Durchmesser zu einer Drehzahl von ca. 35 U/min
unter Last führen.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Arowana » Sa 23. Jul 2011, 11:20

Hallo Bernd,

Mal eine Frage Leitet ihr die 35-40% eigentlich von der im Wind Maximalenkraft ( 59% ) oder von 100%
Ich wis die frage ist blöd formuliert aber ich schaff es nicht besser!
Was ich meine ist ob eine Perfekte VAWT Max 59% haben kann oder 100%?

Mfg Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Bernd » Sa 23. Jul 2011, 11:28

Der Wirkungsgrad bezieht sich immer auf die 100% die im Wind enthalten sind.
Die maximal mögliche Grenze die man aus den 100% herausholen kann ist nach Betz ca. 59%.
Alle Windräder liegen deshalb unter dieser Grenze.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Arowana » Sa 23. Jul 2011, 11:55

Wenn ich dich jetzt schonmal da habe würde mich falls ich meinen Lenz 1m X 1m mal fertigbekomme dafür interessieren wie dass mit dem C-Rotor aussieht da ich ja an meinem System auch die Flügel einfach wegschrauben kann und andere Profile ausprobieren kann! bzw auch will!
Wie hast du dass mit deinem Teststand eigentlich gemacht? sieht ja nach einigem aufwand aus!

Mfg Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Wirkungsgarad Lenz 2?

Beitragvon Bernd » Sa 23. Jul 2011, 12:44

Kommt drauf an was du mit "gemacht" meinst bzw. was du genau wissen willst.
Hast du das hier schon durchgelesen ? viewtopic.php?f=10&t=12
Der Aufbau ist eigenlich überaus simpel. Das gleiche gilt für die Meßmethode und die Durchführung.

Da steht eigentlich alles drinnen. Wenn noch Fragen offen sind dann werde ich diese gerne beantworten.
Was nicht geht, obwohl viele das vorhaben, ist ein Messstand nach dem Prinzip wie im obigen Link gezeigt
im Gartenwind zu benutzen. Die Art der Messung setzt voraus das der Wind während der ganzen Zeit der
Messwertermittlung (ca. 15 - 20min) immer konstant mit absolut der gleichen Geschwindigkeit bläst.
Ohne diese Voraussetzung braucht man erst gar nicht an die Erstellung einer Leistungskurve denken.

Das Windrad selber arbeitet später zwar unter genau diesen ständig wechselnden Bedingungen des Gartenwindes,
weswegen einige fälschlicherweise annehmen das eine Messung unter diesen Bedinungen der Realität näher käme,
aber messen kann man bei so einem wechselnden Wind rein gar nichts, zumindest nicht mit einem einfachen Messstand
wie in meinem Link. Wenn du an sowas gedacht haben solltest dann musst du das ganze in einem geschlossenen
Raum mit Ventilatoren durchziehen, idealerweise in einem Windkanal.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig


Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast