Simulationen Lenz

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Wilfried » Mi 26. Mai 2010, 13:44

Hallo Bernd,

der Lenz hatte ja schon sehr gute Werte. Bei mir beobachte ich, dass der Rotor mit den längeren Hinterflügeln mehr leistet. Die sind bei Wanda nur leicht gewölbt, zur Stabilisierung des Blechs. Und der Vorflügel ist außen auch eliptisch und innen rund, weil das zusammen verklebt einen enorm stabilen Vorflügel ergibt, selbst mit Alublech von nur 0,5 mm.
Leider habe ich im Moment so viel wichtigere Baustellen, dass die Messungen an meinen Wandas echt zu kurz kommen.

Beste Grüße
Wilfried
Wilfried
 
Beiträge: 262
Registriert: Do 1. Okt 2009, 08:36
Wohnort: Hannover

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Roland » Di 1. Jun 2010, 20:13

Bernd hat geschrieben:Ja das sehe ich ähnlich, zumal ja noch gar nicht raus ist ob eine Biegung beim Lenz vorteilhaft ist.
Im amerikanischen Forum VAWTs.net diskutiert man derzeit eine weitere Bauform die entfernte
Ähnlichkeit mit dem Lenz hat. Bei dieser Bauform handelt es sich um ein elliptisches Blatt, also ein
platt gedrückter Kreis, bei dem man einfach ein viertel entfernt hat.
In Simulationen mit eben dieser Software hat diese Form sehr gute Werte erzielt.


Hallo Bernd !

Diese neue Rotorform klingt interessant!
Meinst du das so in etwa ?

Ich habe da mal die Werte die bei der Berechnung eines 3 flügeligen Lenz mit 50cm Durchmesser rauskommen würden angenommen.
Durch das noch größere Windauffangvolumen des Rotors und die aerodynamische Form könnt ich mir schon vorstellen, daß der Rotor sehr Gute Werte hat.

Das wäre dann so zu sagen der eliptische Rotor ( E-Rotor :D )


lg
Roland
Dateianhänge
Eliptischer Rotor Skizze.jpg
Eliptischer Rotor Skizze.jpg (22.77 KiB) 6577-mal betrachtet
Roland
 
Beiträge: 263
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 20:20
Wohnort: Wien

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Bernd » Di 1. Jun 2010, 22:18

Ja genau so ein Wunderei meinte ich. :)
Solch einen Rotor haben da zwei oder drei gebaut aber noch nicht weiter getestet.
Was man bisher sagen kann ist das das TSR höher als beim Lenz liegt und das die
Simulationen gute Wirkungsgradwerte erhoffen lassen.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Rainer » So 11. Mär 2012, 23:14

Hallo Bernd,
geht Dir dass eigentlich auch so? Diese Vertikalwindanlagen drehen sich nachts in meinem Kopf herum und halten mich vom schlafen ab. Vor allem dann, wenn ich das Gefühl habe eine gute Idee zu haben. Meistens stellt sich dann später heraus dass die Idee doch nicht so toll war, entweder weil ich etwas Wichtiges übersehen habe, oder weil andere die Idee schon lange vor mir hatten...

Lezte Nacht ging es bei mir darum die Auftriebseigenschaften beim Lenz zu verbessern. Die einfache Geometrie mit einem Kreisförmigen Teil und einer Geraden ist sicher noch nicht das Optimum, aber eine bessere Form zu finden ist natürlich ohne Computersimulationen sehr schwierig. Andererseits haben sich ja schon einige damit beschäftigt die Darrieus Flügel zu optimisieren. Da die Innenseite des Lenzflügels geschlossen ist, hält uns ja im Grunde nichts davon ab hier eine optimierte Darieus Form zu übernehmen. Auf der Aussenseite könnte man zumindest die Nase des Darrieus Profils übernehmen. Die Frage bleibt dann nur noch wie weit man das Ende offen lassen sollte.
Da der Lenz ja mit kleineren Schnellaufzahlen als der Darrieus läuft, sollte man natürlich eher eine relatif "langsames Darrieus Profil" zugrunde legen, also eines mit recht grosser Profildicke. Wenn man sich das Ganze jezt aufzeichnet, dann finded man in etwa die Form des Elliptischen Flügels den Du erwähnst.
Hat also wieder mal einer die Idee eher gehabt?
Kannst Du mir mal einen Link schicken damit ich mir dass genauer anschauen kann?

Rainer
Rainer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 18:42

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Bernd » So 11. Mär 2012, 23:23

Hallo Rainer,
einen Link kann ich Dir leider nicht mehr nennen. Es war eine Diskussion im Forum auf www.vawts.net

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Rainer » Mo 12. Mär 2012, 15:48

OK, ich hab's gefunden:

http://www.vawts.net/t34834021/spring-v ... ldestFirst

So ähnlich hatte ich mir das vorgestellt.

Besten Dank,
Rainer
Rainer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 18:42

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon kalli51 » Mo 12. Mär 2012, 19:05

hallo Rainer,
hab hier noch die Spinoff Results gefunden , vielleicht ist das Interessant für dich.
http://www.vawts.net/t37843403/spinoff-results/?page=3&sort=newestFirst
med vennlig hilsen fra Norge Kalli
Benutzeravatar
kalli51
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 19:17
Wohnort: 4993Sundebru/Grytiggrend Norwegen

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Rainer » Di 13. Mär 2012, 11:32

Hallo Kalli,
Ja, das ist sehr interessant. Besten Dank.

Kann mich mal jemand aufklähren was der Unterschied zwischen "blade efficency" und "total efficency" ist?
Rainer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 18:42

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon Bernd » Di 13. Mär 2012, 12:53

Ich glaube er differenziert in seinen Simulationen nach der Leistung die die Flügelblätter
dem Wind entnehmen und nach den Verlusten die die gleichen Blätter z.B. durch ihren
Luftwiderstand erzeugen. Vermutlich sind bei total efficency die Verluste berücksichtigt.
Trotz allen liegen die errechneten Wirkungsgrade nach meiner Meinung zu hoch.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Simulationen Lenz

Beitragvon bambuz » Di 13. Mär 2012, 15:15

Hat jemand die technische Ausstattung um die Leistungsfähigkeit des Profils zu testen? Wenn ich herausgefunden habe wie die Form am einfachsten zu realisieren ist, könnte ich einen Satz dieser Flügel in ca 50x50cm zur Verfügung stellen. Ich halte eine Mischung der aerodynamischen Ellipsenform und der Lenz-Idee für sehr interessant.
*** www.starkwind.net ***
bambuz
 
Beiträge: 78
Registriert: So 13. Nov 2011, 18:37

VorherigeNächste

Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast