Berechnungstool für den Lenz 2

Re: Berechnungstool für den Lenz 2

Beitragvon windstav » Mo 19. Apr 2010, 18:00

Hallo,
ich habe mich auch schon damit beschäftigt. Denke er tut es, weil er nicht mit dem metrischen System arbeitet und so nicht durch 100 rechnen muss, wenn er von Meilen umrechnet.

Grus
Stav

Edit: ich bin davon ausgegangen , dass es sich wohl auf die von Betz errechneten 59 % bezieht.
windstav
 
Beiträge: 304
Registriert: Di 24. Mär 2009, 00:19
Wohnort: Athen

Re: Berechnungstool für den Lenz 2

Beitragvon luftikus » Di 20. Apr 2010, 06:38

Stav hat Recht,

1feet = 0,3048m
1mph = 0,44704m/s

Windenergie = 0,5 * Dichte * Fläche(in m²) * Windgeschwindigkeit³ (in m³/s³), also folgt

Windenergie = 0,5 * (ca. 1,2) * 0,3048² * 0,44704³ = 0,00497... Das sind (mit einer leicht variierten Winddichte gerechnet) die 0,00508 aus Ed's Formel.

Gruß, Andreas
luftikus
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 08:43
Wohnort: nahe Rostock

Re: Berechnungstool für den Lenz 2

Beitragvon lamond » Di 20. Apr 2010, 16:45

Stimmt ;) Vielen Danke Leute!

Grüße
lamond
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 16:01

Re: Berechnungstool für den Lenz 2

Beitragvon Arowana » Di 17. Jul 2012, 12:37

Ich habe mal eine Frage und zwar warum ist im "Berechnungstool für den Lenz 2" die Belastete Drehzahl viel höher wie wenn ich es im "Generatortool" angebe?
Im Lenztool rechnet das Prg anstatt mit 0,6 mit einer TSR von 0,8 oder bezieht sich hier der Aussendurchmesser nicht auf die Aussenkante?

Gruß

Michael
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Berechnungstool für den Lenz 2

Beitragvon Bernd » Di 17. Jul 2012, 21:48

0,8 für den Lenz unter Last scheint mir zuviel. Der dreht dann etwa genauso schnell wie der C-Rotor.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Vorherige

Zurück zu Lenz Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast