Savonius Rotor

fertig gestellte Windräder, Fotos, Beschreibungen und Nutzdaten

Re: Savonius Rotor

Beitragvon Bernd » Di 4. Okt 2011, 21:19

Ja Kurzschluss ist die wahrscheinlichste Ursache.
Falls du ein Multimeter zur Verfügung hast kannst du das mal überprüfen in dem du es auf den kleinsten
Ohmbereich schaltest und dann an das Ende des Kabels anklemmst.
Geht das Kabel bis zum Kurzschluss durch dann würdest du diesen messen können.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8404
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Savonius Rotor

Beitragvon Tank » Di 4. Okt 2011, 21:25

Hallo Bernd und danke, :)
Dacht ich mir doch irgendwie auch. So verkrumpelt, wie das Kabel in dem Stecker aussah. Ich muss mir den Stecker mal ein bissl näher anschauen. Vielleicht kann man da was optimieren.
Ich werde das mal checken mit dem Multimeter.
Bis dann. :D
Tank
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 08:49

Re: Savonius Rotor

Beitragvon Tank » So 20. Nov 2011, 13:00

kleines update:

Es war definitiv ein Kurzschluss.
Nun habe ich mal alles schön verkabelt (Bilder mache ich noch), den Gleichrichter eingedost und gemessen. Ca. 14V bei ca. 60U/min (Drehzahl geschätz bzw. gezählt).
Ich habe einen schönen kleinen 12V Bleiakku (fast fabrikneu) im Geschäft gefunden und mal drangehängt. Naja, war abzusehen, dass da die Spannung abfällt, wenn ein Verbraucher/Akku dranhängt.
Also muss ich erst warten, bis ein stärkerer Wind dreht....nee, weht (!!), was in den letzten Wochen leider nicht eintrat :? Was is´ das überhaupt für´n Herbst dieses Jahr??
Tank
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 08:49

Re: Savonius Rotor

Beitragvon Bernd » So 20. Nov 2011, 13:14

Ja hier weht auch null. Ich wollte doch meine Ernte einholen mit dem Dachwindrad und es dreht sich nicht mal.
Ist schon ein komischer Herbst.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8404
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Savonius Rotor

Beitragvon Arowana » So 20. Nov 2011, 17:48

Ja hier in Bayern kommt auch nicht viel! Wollte euch nur beruhigen das es anscheinend allen so geht :cry:
Arowana
 
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Savonius Rotor

Beitragvon drehwurm » Mo 23. Dez 2013, 21:04

Hallo,
läuft Deine Anlage noch? Und hat sich der Aufwand gelohnt, kannst Du also regelmäßig den Akku laden?

Deine Anlage ist eine von ganz wenigen VWAs, die wirklich mit Generator laufen (bei allem, was ich im net gefunden habe). Ein update wäre also mal interessant, bevor ich mich auch noch an solch ein Projekt mache...
drehwurm
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 20:28

Vorherige

Zurück zu mein fertiges Windrad



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast