Formel zur Berechnung von Wirbelstromverlusten

Spannungserzeugung durch Spulen und Magnete wie funktionierts, Formeln und mehr

Re: Formel zur Berechnung von Wirbelstromverlusten

Beitragvon vm » Do 14. Nov 2013, 23:09

Hallo

Bei der Anzahl der Paralleldrähte könnte man hinzufügen das der Wert min 1 sein muss denn bei Null geht nix mehr , oder man begrenzt ihn nach unten irgendwie

mfg.Volker
vm
 
Beiträge: 1256
Registriert: So 8. Jan 2012, 19:10

Re: Formel zur Berechnung von Wirbelstromverlusten

Beitragvon herbk » Fr 15. Nov 2013, 07:26

OK, hab ich auch gemacht...

Edit:
Klammer ist auch gesetzt
Dateianhänge
wirbelstromverlustleistung3.ods
(18.71 KiB) 60-mal heruntergeladen
wirbelstromverlustleistung3.xls
(12 KiB) 65-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von herbk am Fr 15. Nov 2013, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Herbert
herbk
 
Beiträge: 984
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 06:49
Wohnort: 91575 WIndsbach

Re: Formel zur Berechnung von Wirbelstromverlusten

Beitragvon vm » Fr 15. Nov 2013, 13:57

Hallo Herbert

Sieht gut aus ( bei der Flussdichte könnte man noch die Klammer korrigieren )

Das sollte verständlich sein

mfg.Volker
vm
 
Beiträge: 1256
Registriert: So 8. Jan 2012, 19:10

Vorherige

Zurück zu Grundlagen Generatorbau



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron