Radiallüfter

Spannungserzeugung durch Spulen und Magnete wie funktionierts, Formeln und mehr

Radiallüfter

Beitragvon Famzim » Mo 15. Sep 2014, 11:52

Hallo zusammen

Bei Scheibengeneratoren wird unter Nennlast so einiges an Wärme produziert.
Das fürt zu Verformungen oder gar durchbrennen des Stators.
Dabei sind die Magnetbestückten Scheiben ein idealer Radiallüfter, wenn in Achsnähe eine Belüftung erfolgt.
Die Magnete sollten dafür dann nur mit halber Dicke eingeklebt werden und nicht ganz versenkt.
So wird die Luft im Luftspallt nicht nur durchgequirlt, sonder ständig ausgetauscht.
Der Wärmestau zwischen Spulen und Magneten wird verhindert bei geringerer Temperatur.
Auch kurzzeitige Überlast beim Bremsen wird so besser weggesteckt .

Gruß Aloys.
Famzim
 
Beiträge: 743
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 11:15

Re: Radiallüfter

Beitragvon Bernd » Mo 15. Sep 2014, 20:13

Gute Idee.
Viele werden diesen Lüfter, ohne es zu wissen, integriert haben.
Das bisschen Energie das der Lüfter verbraucht ist gut eingesetzt.


Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8343
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig


Zurück zu Grundlagen Generatorbau



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste