Online Windleistungs Rechner

wieviel Energie steckt im Wind

Online Windleistungs Rechner

Beitragvon acert » Di 19. Jun 2012, 14:54

Bin eben über diese Seite gestolpert,

man füllt die Kästchen aus und kann dann die Leistung des Windes sowie die Leistung des Windrades einschließlich Wirkungsgrad ausrechnen lassen.


http://kurztutorial.info/windkraft/wind ... nergie.htm




grüße
acert
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 4. Aug 2011, 18:28

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Ekofun » Di 19. Jun 2012, 20:13

Hallo,

habe das Programm getestet,mit meinem zukunftigen Savonius und habe bekommen 1,1 W bei 3m/s Wind statt 6,8 W nach normale Formel.Im Program wird mit Radius gerechnet und nicht mit Fläche des Windrades.Bin kein Ing.aber in jeden Buch wird mit Fläche vom Windrad gerechnet.

Also bin sicher das ich bei 3m/s mehr als 1,1W haben werde.

Grüße

Ekofun
Zuletzt geändert von Ekofun am Di 19. Jun 2012, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ekofun
 
Beiträge: 3839
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Bernd » Di 19. Jun 2012, 21:42

Man kann ja mit dem Radius/Durchmesser rechnen, aber das funktioniert dann halt nur bei Horizontalwindrädern.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8352
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Ekofun » Di 19. Jun 2012, 22:21

Hallo Bernd,

ja,es stimmt,habe diese 8-Flügerige Windrad den ich habe(1,6m D) nachgerechnet mit üblichen Formel und mit Programm bei 3m/s,habe das gleiche bekommen,9,88W(meine rechnung) und 9,9W mit Programm.

Also für Vertikale Rotoren ist er nicht geeignet.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3839
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Köpke » Do 16. Okt 2014, 19:17

Hallo Leute,

auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist - für die Fans von Vertikalachsturbinen könnte folgendes trotzdem interessant sein:

Der Link für die Berechnung der Leistung einer Windkraftanlage funktioniert auch für VAT! Hinter dem Link steckt lediglich die Formel von Herrn Betz: P = 1/2 * Rho * A * v³
Die Fläche A eines Kreises ist ja A = ( d² * pi ) / 4, alternativ mit dem Radius gilt dann A = ( (2* r)² * pi ) / 4. Wenn die Formel jetzt etwas vereinfacht wird, kommt folgendes heraus:
A = ( 4 * r² * pi ) / 4
Die vier lässt sich herauskürzen und dann steht da:
A = r² * pi
Das Tool rechnet also mit der Kreisfläche des Windrades, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: P = 1/2 * Rho * r² * pi * v³. Es ist also für üblichen Horizontalachsrotoren spezialisiert.

Wenn ihr eure Savoniusrotoren berechnen wollt geht ihr wie folgt vor.
1. Berechnet die Querschnittsfläche eures Rotors aus Durchmesser und Höhe denn in der Regel ist es ja ein Rechteck.
2. Errechnet euch dann den Radius eines Kreises mit gleicher Fläche: r = Wurzel ( A / pi )
3. Radius in das Tool eingeben - fertig

Weil Betz mit seiner Formel keine spezielle Windenergieanlage berechnet hat - gilt die Formel für jede Windkraftanlage, in der Luft durch eine Querschnittsfläche strömt, auch für eure VAT. Und auch ganz unabhängig ob es ein Widerstandsläufer oder ein Auftriebsläufer ist. Der Energie (und auch der Formel) ist es egal nach welchem Prinzip sie dem Wind entzogen wird.

Aber einfacher ist es in jedem Fall wenn ihr eure Querscnittsfläche gleich direkt in die Formel eingebt und dann zu Fuss oder mit einer Tabellenkalkultion rechnet ... ;)

Windige Grüße
Siegfried
Köpke
 
Beiträge: 155
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 21:39
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Ekofun » Fr 17. Okt 2014, 14:55

Hallo Köpke,

mit diesen Programm stimmt etwas nicht,in Bücher steht das algemeine Formel lautet: V^3* (1,22/2)* Wirk=0,3 * A.Dann lautet die so: V^3*0,61* 0,3 * A

V = Windgeschwindigkeit
0,3 = Wirkungsgrad (30%)
A = Fläche in m^2
0,61 = Dichte von einen Kubikmeter Luft durch 2

Habe Leistung vom Udos H-Rotor gerechnet mit Programm und bekam das:

Berechnungsprogramm für Windanlagen.jpg
Berechnungsprogramm für Windanlagen.jpg (240.58 KiB) 7613-mal betrachtet


dann habe selbst gerechnet wie nach diesen algemeine Formel und bekam das:

Windrad vom Udo: D = 4,5m ; H = 4m ; A = 18m^2
Leistung bei 13m/s Wind = ?

P = V^3 * 0,61 * 0,3 * 18 = 7236,9 W..... zu 21314 W und 63,94. :? :? :?

Diese Formel die in Bücher steht ist doch richtig auch Herr Dr.Crome benuzt sie.

Wenn ich jetzt nach Programmleistung von 21314W Fläche rechne dann bekomme das:
A = P/V^3*0,61*0,3 = 52,5 m^2(!),da stimmt was nicht.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3839
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Köpke » Fr 17. Okt 2014, 19:55

Hallo ekofun,

das Programm macht folgendes: "Es geht davon aus dass ein Windrad berechnet wird, welches eine Kreisform hat, also ein Horizontalachswindrad. Wenn du also einen Wert für den Durchmesser eingibst, also den Wert D_udo = 4,5m dann errechnet das Programm nach der Formel A = ( ( D_udo )² * pi ) / 4 eine Fläche von A = 15,9m². Udos Windrad hat aber eine Fläche von A_udo = D_udo * H_udo = 4,5m * 4m = 18m².

Stell dir vor Udos Windrad hätte eine Fläche von A_udo = 18m² aber als Kreis! Dann wäre der Durchmesser: D_umgerechnet = wurzel ( ( 4* A_udo ) / pi ) = wurzel ( ( 4 * 18 ) / pi ) = 4,78. Diesen Wert musst du in das Programm eingeben, damit es eine Fläche von 18m² auch wirklich berechnet.

Noch etwas: In den Formeln, also wenn du zu Fuss rechnest, gibst du den Wirkungsgrad nicht in Prozent an, also nicht 30 sondern als Zehntel, also 0,3! Das Programm möchte den Wirkungsgrad in Prozent haben, also must du statt 0,3 ebend 30 eingeben. Sonnst rechnet es mit einem Wikungsgrad von 0,3% statt mit 30%!

Mit den einzutippenden Daten D_umgerechnet = 4,78m und 30% ergibt sich für Udos Windrad P_udo = 7236W bei einer Windleistung von P_wind = 24123W. Das kommt auch (ungefähr) aus dem Programm raus.

Aber wie schon geschrieben, es ist einfacher selber zu rechnen wenn ihr Verticalachsturbinen habt. Vermutlich war meine erste Erklärung etwas zu kurz - ich musste ebend selber noch mal überlegen, was ich da gemeint hatte! :?

Windige Grüße
Siegfried
Köpke
 
Beiträge: 155
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 21:39
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon Ekofun » Fr 17. Okt 2014, 21:44

Hallo Köpke,

danke auf Antwort,mir ist leichter mit normale Formel zu rechnen,P = v^3*0,61* Wirk.* A.Mache so schon Jahrelang.Und diese Formel gilt für alle Windräder.Und sie ist einfach.Brauche nichts umzurechnen,und bei H-Rotoren neme nur D und rechne A , fertig.

Viele Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3839
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Online Windleistungs Rechner

Beitragvon vm » Mo 20. Okt 2014, 15:26

Hallo

Warum nehmt ihr nicht einfach das Progrämmchen :

Leistungstabelle Windrad ohne Betz 2.xls
(9 KiB) 131-mal heruntergeladen


einfacher geht doch eigentlich nicht :)

mfg.Volker
vm
 
Beiträge: 1256
Registriert: So 8. Jan 2012, 19:10


Zurück zu Grundlagen der Windenergie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron