Drehzahl und TSR

wieviel Energie steckt im Wind

Drehzahl und TSR

Beitragvon Ekofun » Sa 20. Aug 2016, 19:47

Hallo Zusammen,

Drehzahl eines Windrads kann man mit Formel: n = (V * (60/(D * 3,14))).

60/D*3,14 kann man als Faktor bezeichnen,dann ist Formel einfacher: n = V * F * TSR. So kann man auch TSR aurechnen.

TSR = n/ V * F

Drehzahl soll gemessen werden und V auch um gute Werte zu bekommen.

V = Wind/ms ( gemessen)
D = Durchmesser vom Windrad
F = 60 / D * 3,14
n = Drehzahl

Beispiel:

Wind = 4m/s ; D = 4,3m ; Drehzahl = 65 U/min - gemessen

F = 60 / (4,3m * 3,14) = 4,4

TSR = 65 / (4m/s * 4,4) = 3,7.

Drehzahl ohne TSR ist 4m/s * 4,4 = 17,6 U/min

Hoffe das keine Fehler drin sind.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3874
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Drehzahl und TSR

Beitragvon Ekofun » Mo 9. Jan 2017, 16:50

Hallo zusammen,

Aus Drehzahlformeln (60/(D*3,14))*V*TSR kann man Durchmesser D rechnen wenn man will das der Rotor Geninenndrehzahl hat um Windrad an Geni anpassen.

Obige Formel löst man nach D um,und bekommt man neue Formeln: D = (60 * V * TSR)/(U/min * 3,14).

Beispiel: Ginlong Geni : 2KW ; 180 U/min Nenndrehzahl.

D-Windrad (Udos) = 60 * 12ms* 2,6 / 180 * 3,14 = 1872 / 565,2 = 3,3 m. Bei 12m/s Wind muss er 180 U/min haben....

Probe: (60/(D*3,14))*V*TSR = (60/10,36)*12*2,6 = 180,7 U/min, Stimmt.

Erforderliche Fläche für 2 KW : A = 2000W/12^3*0,61*0,2 = 2000W / 210,81 = 9,48 m^2 = 9,5 m^2 für 12m/s Wind.( A = P/v^3*0,61*0,2)

H = 9,5m / 3,3m = 2,9 m.

Besser wäre das man Nennleistung auf 3 Teillt und dann 2 Drittel bekommt man bei 12 m/s Wind und volle bei 13 oder 14m/s. So kann man auch höhere Winde ausnuzen.

Hier die Daten vom Beispielgeni:

Ginlong Geni 3.jpg
Ginlong Geni 3.jpg (70.67 KiB) 18041-mal betrachtet


Ginlong Geni 1.jpg
Ginlong Geni 1.jpg (111.69 KiB) 18041-mal betrachtet


Ginlong 2.jpg
Ginlong 2.jpg (79.33 KiB) 18041-mal betrachtet


Grüsse

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3874
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska


Zurück zu Grundlagen der Windenergie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast