Raptor Gen 4 Repeller

Re: Raptor Gen 4 Repeller

Beitragvon BlueTec » So 15. Jan 2012, 17:38

Nein ich denke nicht. Vielmehr würde ich die Blattanzahl verringern, was aber eine neue Narbe zur Folge hat.
So wie ich mich kenne, werde ich auch mit einer 7 fach und 9 fach Narbe experimentieren.

... und danke noch für die Benennung der Konus-Abmessungen.
Gruß BlueTec

myPage: www.run.24.eu
BlueTec
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 22:35

Re: Raptor Gen 4 Repeller

Beitragvon Ekofun » Mo 16. Jan 2012, 23:02

Hallo,

solche Überlapungen sind laut Dr.Crome Leistungsminderung.Seine Kkonzept(Kukate) bringt noch mehr Wirkungsgrad bis 40%.Z.B.eine Windrad von 3m D hat ihnen D ca 0,6m oder noch mehr erst dann kommen Flügel(6) drauf.So sind Flügel gleiche breite(Tiefe) oben und unten und nicht verwunden was bringt einfache bauen vom Flügel.Und verbessert das Wirkungsgrad,TSR hält Dr.Crome auf 3,sagt das were Optimum.Anfang zwischen 3 und 4m/s.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Raptor Gen 4 Repeller

Beitragvon Bernd » Mo 16. Jan 2012, 23:21

Ein TSR von 3 ist aber verhältnismässig wenig. Es freut mich immer wenn solche Konstruktionen, trotz aller
gegenteiliger Behauptungen der Befürworter von einem recht hohen TSR, dennoch gut funktionieren.
Manch einer behauptet ja sogar das ein Vertikalwindrad mit Auftriebsprofilen mind. ein TSR von 4 oder mehr
haben sollte um funktionieren zu können. ;)

Bei den 40% rechnet der Herr Crome aber vermutlich nur die Fläche des Rings den die Flügel auf ihrer
Kreisbahn bestreichen ?
Ds neulich hier vorgestellte Windrad für geringe Windgeschwindigkeiten hat seine Flügel ja auch an eine
Art Tragarm weiter ab vom Rotorzentrum.

Grüsse

Bernd
Bernd
 
Beiträge: 8344
Registriert: So 4. Jan 2009, 10:26
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Raptor Gen 4 Repeller

Beitragvon Ekofun » Mo 16. Jan 2012, 23:28

Hallo Bernd,

ja,genau,40% gilt nur für vom Flügelüberstrichene Fläche,und nach Herr Crome ist für seine Koncept diese TSR als Optimum zu sehen.Gilt nicht für andere Windräder.

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Raptor Gen 4 Repeller

Beitragvon BlueTec » Fr 2. Nov 2012, 19:44

So die Repeller sind nun auf meinem FD300. Nun muss der Mast geändert werden :?
Bild
Gruß BlueTec

myPage: www.run.24.eu
BlueTec
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 22:35

Vorherige

Zurück zu andere Vertikal-Rotoren



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast