Kreative Köpfe gefragt!

Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon Jan1988 » Mi 21. Mai 2014, 09:25

Hi,

ich habe im Netz die unten abgebildete Konstruktion gefunden.
Da ich mir ein portables Windrad bauen möchte gefällt mir die Konstruktion sehr gut.
Es sieht soweit auch alles machbar aus:
Zeltplane, Zeltstangen (Fieberglas) eine Gewindestange als Achse...
Aber ich mache mir Gedanken um das schwarze "Halteelement" in der Mitte.
gesehen hab sowas schonmal irgendwo, nur wo? Selber bauen ist kritisch, da es unheimlich genau sein muss.

Hat jemand eine Idee für dieses schwarze Halteelement aus der Mitte?
Wo Bekomme ich sowas her? was kommt dem am nächsten?
Vielen Dank!
Dateianhänge
windturbine.jpg
windturbine.jpg (30.83 KiB) 13625-mal betrachtet
Jan1988
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 11:20

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon OPTI-Maler » Mi 21. Mai 2014, 18:04

Hallo Jan

Sieht aus wie die Spitze von einem Regenschirm:-)

Das könntest Du zb. aus einem Hartholz nach sägen und dann Löcher rein bohren, das müsste dann klappen..

Lg Udo
OPTI-Maler
 
Beiträge: 722
Registriert: Di 12. Jan 2010, 15:14
Wohnort: Eifel

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon picowindmiller » Mi 21. Mai 2014, 23:21

Hallo Jan,
ich habe dir mal eine Sizze gezeichnet, wie ich das machen würde. Die Maße sind nur als Vorschlag gedacht und müssen natürlich angepasst werden. Ansonsten machst du dir eine möglichst genaue Zeichnung mit deinen Maßen, schneidest sie aus und klebst das Ganze als Schablone auf. Danach sägst du dann das Teil aus.

Zeichnung1.pdf
(19.68 KiB) 186-mal heruntergeladen


Ich denke damit kommst du klar?

Viel Spaß
N.B.
picowindmiller
 
Beiträge: 105
Registriert: Do 3. Feb 2011, 22:57
Wohnort: Altendorf

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon JaBa » Do 22. Mai 2014, 17:01

Ich bin Anfänger und keine Altehase, aber ich sehe nicht wo das Teil so kritisch sein sollte. Der ist nicht so groß und Savonius dreht sich nicht so schnell dass es Probleme geben sollte wenn es z.B. minimal aus der Wucht ist. Die Winkel in dem die flexible Stäbe gehalten werden kann nicht so kritisch sein denn die Stäbe selbst sind nun ja flexibel. Eigentlich ist der Form ziemlich egal. Es muss eine Loch in der Mitte haben und drei kleine, gleichmäßig platzierten Löcher am Rand besitzen in dem die Stäbe gesteckt werden können. Wurde nicht ein stabiles Kreis oder gar (am einfachsten herzustellen) ein Dreieck reichen? Ein Loch mitten in der Fläche gebohrt, drei gleichmäßig seitlich... fertig.

Zweiter Vorschlag. Die drei Stäbe am äußeren Rand an irgendetwas fixieren, sei es ein Kreis aus Pappe. Ein kleines Plastikdose (oder Thunfischdose) mit den drei seitlichen Löcher versehen mittig platzieren, die Stäbe mit Trennmittel schmieren und rein stecken. Die Stäbe haben somit ihr natürliche Form/Platz/Winkel. Die drei Löcher von außen mit Fett oder Silikon abdichten und das Döschen mit Harz füllen.

Oder denke ich einfach zu simpel?
JaBa
 
Beiträge: 16
Registriert: So 30. Mär 2014, 08:46

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon lumi » Mo 26. Mai 2014, 18:24

kauf dir am besten sowas, dass macht mehr Sinn:

http://www.amazon.de/EasyAcc%C2%AE-Ladeger%C3%A4t-Smartphones-externe-Bluetooth/dp/B00C3A6KKO/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1401124766&sr=8-2&keywords=solar+akku

+ Akku

http://www.amazon.de/PowerBank-Kompakten-Ladeger%C3%A4t-Smartphone-lautsprecher/dp/B0098EO61S/ref=sr_1_6?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1401125032&sr=1-6&keywords=EasyAcc%C2%AE+10000mAh

da haste am Ende auch mal die Chance was zu "ernten" :D

lumi

Edit:
noch besser: http://www.amazon.de/gp/product/B00K4D9 ... =1&s=ce-de

Abmessungen
ausgebreitet: BxTxH 845x240x15 mm
verstaut: BxTxH 240x170x42 mm
Gewicht: 630g
Spritzwassergeschützt


und wenn 15 Watt nicht reichen, gibts hier noch etwas mehr : knapp 50 Eur für (theoretische 100 Watt) :D http://www.ebay.de/itm/100W-319V-DC-sol ... 1328975573 -> aufrollen mitnehmen freuen :mrgreen:
lumi
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:46
Wohnort: Erzgebirge

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon Ölfinger » Mi 28. Mai 2014, 13:12

...also ich bin auch noch (Voll) Anfänger,
aber meine erste Idee würde in Richtung Fahrradnabe gehen.
Ich habe selbst mit einigen Naben herumexperimentiert, jedenfalls sind die oftmals im Schrott zu finden.
Erstens sind da die Löcher für die Speichen, sieht ja so aus, als würde das abgespannt;
und zweitens lässt sich das gut auf einen Nabendynamo umspannen ;)
Gruss Konny
Ölfinger
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 02:25
Wohnort: Spanien

Re: Kreative Köpfe gefragt!

Beitragvon lumi » Mi 18. Jun 2014, 21:06

Da ich mir ein portables Windrad bauen möchte gefällt mir die Konstruktion sehr gut.


nochmal die Frage, was soll das bringen ? Windspiel oder Ertrag ...

lumi
lumi
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:46
Wohnort: Erzgebirge


Zurück zu Savonius-Rotor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast