Ista Breeze 24V an 12 Batterie

Ista Breeze 24V an 12 Batterie

Beitragvon christoph874 » Sa 23. Mai 2015, 20:45

Hallo

Ich habe vor mir ein windrad anzuschaffen und bin auf das 24V 500w von ista breeze gestoßen.

Jetzt ist meine Frage muss ich zwingend ein 12v windrad für eine 12v batterie verwenden.
Nach meinen Wissensstand ist doch der laderegler Entschedent für die Batteriespannung, da ja sowieso mit steigender Drehzahl die Spannung steigt. gibt es einen nennenswerten underschied zwischen der 12v Version und der 24v Oder haben die schon Elektronik im Generator verbaut. Kann nämlich günötig ein 24v bekommen habe aber nur 12V System oder sollte man sowieso von diesen Hersteller die Finger lassen.

Das windrad was ich früher hatte war ein Rutland 503 und das war von 12 bist 24 V man musste nur den entsprechenden regler anschließen.

Ich hoffe ihr könnt mich aufklären.
christoph874
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 20:33

Re: Ista Breeze 24V an 12 Batterie

Beitragvon Ölfinger » So 24. Mai 2015, 12:22

Hi Christoph,
erstmal willkommen hier im Forum.
Das mit der Regelung kann ich Dir leider nicht genau sagen, aber ich denke, dass man 24 auf 12V regeln kann.
Gefühlsmässig würde ich aber sagen, dass der Wirkungsgrad nicht mehr so optimal sein wird, ebenso wird die Verwendung eines DC/DC Wandlers einen Wirkunggrad haben,
der ebenso der Leistung nicht zuträglich ist.
Aber warte mal, was die Wissenden hier noch so von sich geben.

Ich habe mir letzes Jahr so einen Geni gekauft http://www.daswindrad.de/forum/viewtopic.php?f=24&t=2122
allerdings in 12V.
Nachteilig fand Ich die nötige Drehzahl, unter 1000 U/min kommt da wenig raus,
auch sind die 500 Watt weit entfernt von der tatsächlich abgegebenen Leistung, ich kam auf etwa die Hälfte.

Für Vertikale Windräder ist der Geni nur mit Übersetzung geeignet, bei einem horizontalen sieht das bestimmt anders aus.

Gruss Konny
Gruss Konny
Ölfinger
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 02:25
Wohnort: Spanien

Re: Ista Breeze 24V an 12 Batterie

Beitragvon Famzim » So 24. Mai 2015, 22:42

Hallo Christoph

Man muß grundsätzlich von der Energie ausgehen die wenigstens ein -zwei Tage in der Woche über einige Stunden vor herscht.
Danach mit der Windgeschwindigkeit die grösse des Windrades für die gewünste Leistung in dieser Zeitspanne festlegen.
Daraus ergiebt sich dann mit der "geplanten " Schnellaufzahl die Drehzahl des Repellers.
Erst danach kann ein geeigneter Generator gesucht werden der Diese Leistung bei dieser Drehzahl leistet.
Er kann auch gerne leistungsfähiger sein wenn der Wind auffrischt oder zum Abbremsen VOR einem Sturm.
Meist fallen die Drehzahlen bei Normalwind relatief gering aus , wie auch die Leistung in W.
Darum kann ein (auch für 24 V brauchbarer ) Generator für die kleinen Leistung brauchbarer sein, da er die 12 V schneller erreicht bei halber Drehzahl.
Die Leistung ist dann eben nur halbe Spannung mal halber Strom, also etwa 1/4 , sind von 500 W dann 125 W .
Die Leistung eines Generators ist immer sehr Drehzahlabhängig , eine feste Leistungsabgabe pro Generator ist ohne Drehzahlangabe nur die halbe Wahrheit.
Wenn Du nur wenig Wind hast dann nehme den für 24 V und betreibe den bei 12 V mit 8 bis 10 A , die Spannung geht ja auch beim laden noch bis 14 V hoch, damit der Akku auch voll wird.

Gruß Aloys.
Famzim
 
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 11:15

Re: Ista Breeze 24V an 12 Batterie

Beitragvon christoph874 » Mo 25. Mai 2015, 07:35

Hallo

Danke für die antworten.

Wind ist bei uns eigentlich sowieso Mangelware.
mir ist nur aufgefallen das es bei uns eine Schneise gibt wo immer gut Durchzug herscht.
Dort stehen Windspiele und die gehen wenn eigendlich windstill ist und sollte doch mal etwas Wind kommen gehen die Drehzahlen doch ordentlich hoch.

Daher war mein Gedanke ich könnte ja die solaranlage mit unterstützen und Stetzte mir zum Ziel ca. 100 Watt noch darüber zu holen. Nachdem dies jetzt hier auch so geschrieben wurde gibt es mir ein positiven Gefühl das es auch klappt.
Ursprünglich hatte ich vor einen Horizontal Rotor mir zu bauen aber da hapert es etwas in der Umsetzung.
christoph874
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 20:33


Zurück zu Generatoren



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron