Funktionsweise von einem Brushless Motor

Re: Funktionsweise von einem Brushless Motor

Beitragvon Ekofun » Mi 15. Mär 2017, 01:08

Hallo Konny,

ja,Scheibengenis sind am ersten Platz,besonderes solche wie in Black 300 von Bernd.Solche Bauart spart Magneten weill überlapende Spulen rein kommen.
Leider ich und viele andere Leute sind nicht in Lage so was zu bauen,nicht das sie nicht wissen wie,sondern wegen Werkzeugen und Werksmäglichkeiten.Es ist sehr schwierig so etwas zu bauen.

Was diese Motoren anget,sind gut für Modellflugobjekte,Mofas(Bernd) und Elektroautos.Sie werden mit Gleichstrom betriben über einen Kontroler und sind Motoren mit 3 Fasen und haben viel Umdrehungen so sind für Genis ungeeignet.

Gut das ich Dich überreden konnte ein Geni zu bauen,heute kannsst Du das machen.Und soooo schlim war es garnicht,oder? :lol:

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3744
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Funktionsweise von einem Brushless Motor

Beitragvon herbk » Mi 15. Mär 2017, 07:34

Guten Morgen Konny,

sorry... wenn Du mich gefragt hättest, ich hätt' geschworen ich hab ein K geschrieben... :roll: :roll:
Gruß Herbert
herbk
 
Beiträge: 973
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 06:49
Wohnort: 91575 WIndsbach

Vorherige

Zurück zu Generatoren



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron